Louisa Clement | Ohne Titel

2019
Inkjet Print
42 x 23 cm
Rückseitig signiert und nummeriert
Auflage 15 + 2 a.p.

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

580,00 €  (660,00 € für Nicht-Mitglieder)
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Louisa Clement
*1987 in Bonn | lebt in Bonn


Die Frage, wie und wer unsere Wahrnehmung und unser Denken der Welt lenkt, spielt in Clements Werk eine zentrale Rolle. Meist mit ihrem Smartphone, aber auch in filmischen Aufnahmen fokussiert die Künstlerin Oberflächen, Objekte und Situationen, die von Optimierung und Manipulation des Körpers durch technische und medizinische Eingriffe zeugen. Die eigens für die Kestner Gesellschaft entworfene Edition zeigt einen Ausschnitt einer von außen aufgenommenen Schaufensterpuppe, die spannungsreich in die Zwischenräume der gläsernen Welt, zwischen Virtualität und Realität überführt.


Louisa Clement war Meisterschülerin bei Andreas Gursky an der Kunstakademie Düsseldorf und erhielt 2017 ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung und 2016 den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 2019 war sie Stipendiatin der renommierten Villa Aurora in Los Angeles. In jüngster Zeit war ihr Werk im Ludwig Forum Aachen und Sprengel Museum, Hannover (Remote Control, 2019), im Museum Morsbroich, Leverkusen (Next Generations, 2019) oder Kunst Raum Riehen, Basel (Language of Realities, 2018).

Zusatzinformation

Gewicht 1
Auflage Auflage bis 30
Format Mittelformat bis 60 cm
Kunstform Foto
Erscheinungsjahr 2019
Lieferzeit 2-3 Tage