Jochen Plogsties | Harlekin

2014
Mehrfarbiger Siebdruck auf Phoenix Motion
Motivgröße 38 x 30 cm
Blattgröße 72 x 46,9 cm
Vorderseitig signiert und nummeriert
Auflage 27

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

500,00 €  (560,00 € für Nicht-Mitglieder)
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jochen Plosties
*1974 in Cochem | lebt in Leipzig


Im Jahr 2014 widmete die kestnergesellschaft dem Künstler Jochen Plogsties die Einzelausstellung „Küsse am Nachmittag“. Ausgangspunkt seiner Gemälde sind Reproduktionen bekannter Kunstwerke Alter und Neuer Meister ebenso wie private Erinnerungsfotos. Er thematisiert mit seinen Arbeiten das Originalitätsdogma der westlichen Kunstgeschichte und die damit verknüpften Fragen nach Autorschaft, Stil und Authentizität. Ebenso reflektiert seine Arbeitsweise die heutigen Bedingungen und Möglichkeiten der Produktion, Rezeption und Distribution von Kunstwerken.


Jochen Plogsties studierte von 2003 bis 2008 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig bei Arno Rink und Neo Rauch. Darauf folgte 2009 ein Aufenthaltsstipendium des ISCP (International Studio & Curatorial Program) in New York City. 2011 wurde Plogsties mit dem Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung ausgezeichnet.


Plogsties stellt gleich vier Editionen zur Verfügung, deren Motive auch in der Ausstellung „Küsse am Nachmittag“  in der kestnergesellschaft zu sehen waren.

Zusatzinformation

Auflage Auflage bis 30
Format Mittelformat bis 60 cm
Kunstform Druck
Preis für Nicht-Mitglieder 560,00 €