Ausstellung

Mathieu Kleyebe Abonnenc

27. Feb. - 22. Mai 2022

Skulptur von Mathieu Abonnenc
Forever Weak and Ungrateful, 2015, Courtesy the artist und Marcelle Alix, Paris

Mathieu Kleyebe Abonnenc (* 1977, Cayenne, Französisch-Guyana) beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Kolonialgeschichte und Dekolonisation. In seiner auf Recherche basierenden künstlerischen Praxis nehmen Momente des politischen Umbruchs wie etwa die Unabhängigkeitsbewegungen in vielen Teilen des afrikanischen Kontinents in den 1960er-Jahren eine besondere Rolle ein. Für den Künstler markieren sie den Beginn einer komplexen Beziehung zwischen dem Streben nach Unabhängigkeit und der Konstruktion einer neuen Identität, das sich in Texten, Bildern und Filmen dieser Zeit widerspiegelt. Abonnenc nimmt dieses politisch und kulturell aufgeladene Material als Ausgangspunkt, verfolgt dessen Bedeutung und Bedeutungsverschiebungen und erzählt so Geschichten abseits dominanter Narrative.

Die Videos, Fotografien, Diaprojektionen und Zeichnungen von Mathieu Kleyebe Abonnenc kreisen um das Zusammenspiel von Historie, Vergessen und Neuinterpretation. Dabei stellt der Künstler besonders die vermeintlich wissenschaftliche Objektivität in der Begegnung mit kolonialen Artefakten in Frage, zum Beispiel in dem er die subjektive Dimension ethnografischer Forschung betont.

Mathieu Kleyebe Abonnenc war mit Einzelausstellungen u. a. in der Fundación Jumex, Mexiko-Stadt (2018), im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt (2016), in der Kunsthalle Basel (2013) und Fundação de Serralves, Porto (2012) vertreten. Er war Teilnehmer der 56. Venedig-Biennale (2015) und der Manifesta 8 in Murcia (2010).


Besuchen Sie uns

Goseriede 11, 30159 Hannover
COVID-19 Prävention: Die Gesundheit unserer Besucher*innen ist uns wichtig. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen für den individuellen Besuch der Ausstellung, Führungen, Veranstaltungen und Kinderworkshops.

Förderer / Partner

Wir bedanken uns für die Förderung dieser Ausstellung.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und digitalen Angebote.