Ausstellung

Susan Hiller

20. Feb. - 23. Mai 2021

Susan Hiller, Lost and Found, 2016
Susan Hiller, Lost and Found, 2016, Einkanalprojektion mit Ton, Maße variabel, 30 Minuten, © Susan Hiller; Courtesy Lisson Gallery.

Sprachen konstruieren Welten. Sterben sie aus, verschwinden auch die Anekdoten, Lieder, und Erinnerungen ihrer Sprecher*innen. Parallel zur Ausstellung von Camille Henrot – und im Dialog der Generationen – wird die Arbeit „Lost and Found“ (2016) der amerikanischen Künstlerin Susan Hiller (1940-2019) gezeigt.

Wissenschaft und Emotion

In der Sound- und Videoarbeit thematisiert die Künstlerin Sprache als ein Element der Wissensproduktion: Verschiedene Stimmen erzählen Geschichten in 23 unterschiedlichen Sprachen, die unter anderem auf Grund ethnischer Marginalisierung ausgestorben oder vom Aussterben bedroht sind. Der Inhalt des Gesprochenen wird durch Untertitel und die Darstellung von Tonhöhen visuell vermittelt. Die wissenschaftliche Darstellungsweise, die an anthropologische Forschung erinnert, steht in starkem Kontrast zu den Emotionen, die akustisch durch die Stimmen der Sprechenden vermittelt werden. Die Künstlerin stellt so die subjektive Dimension von Wissensproduktion in den Vordergrund, ein Thema, das Hiller in vielen ihrer Arbeiten beschäftigte.

Susan Hiller war in zahlreichen Überblicksausstellungen vertreten, darunter im Bloomberg SPACE, London, UK (2020), The Polygon, Vancouver, Kanada (2018); Officine Grande Riparazioni, Turin, Italien (2018); Pérez Art Museum Miami, Miami, Florida, USA (2017); Samstag Foundation, Kopenhagen, Dänemark (2014); Musée d'Art Moderne et Contemporain, Toulouse, Frankreich (2014); Tate Britain, London, Großbritannien (2011); Moderna Museet, Stockholm, Schweden (2007); Castello di Rivoli, Turin, Italien (2006); Museu Serralves, Porto, Portugal (2004); ICA, Philadelphia, PA, USA (1998); und ICA, London, UK (1986).

Kuratorin: Lea Altner


Besuchen Sie uns

Goseriede 11, 30159 Hannover
COVID-19 Prävention: Die Gesundheit unserer Besucher*innen ist uns wichtig. In unserem Hygienekonzept finden Sie alle Informationen für den individuellen Besuch der Ausstellung, Führungen, Veranstaltungen und Kinderworkshops.

Förderer / Partner

Wir bedanken uns für die Förderung dieser Ausstellung.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und digitalen Angebote.