Veranstaltung Fr 9. Sept. 2022, 17 Uhr

Zärtliche Führung Goseriedeplatz

Goseriedeplatz entdecken

Goseriedeplatz entdecken – oder: zärtliche Gefühle zu einem verkannten Ort entwickeln

Hand auf’s Herz - die meisten von uns kennen den Goseriedeplatz nur vom darüber gehen, um von A nach B zu kommen. Wer hält sich da schon länger auf? Wer sucht den Platz gar aktiv als Ziel auf, um dort zu verweilen? Selbst wenn, wer kann von sich sagen, der Platz gehöre zu seinen Lieblingsorten in der Stadt? Wir ändern das! Der Goseriedeplatz ist ein Schatz und wir zeigen Ihnen warum. Hier findet sich nicht nur das älteste Gebäude Hannovers – die Nikolaikapelle – vielmehr sind hier Zeugnisse aus über 500 Jahren Stadt- und Architekturgeschichte versammelt. So dicht wie hier kann man der Geschichte, Entwicklung und Identität Hannovers an kaum einem anderen Ort nachspüren.

In einer rund einstündigen gemeinsamen Begehung des Goseriedeplatzes lernen wir die Besonderheiten des Ortes und seiner Vergangenheit kennen. Wir hören von der Gaststätte „zur rauhen Mütze“, dem Kostümverleih von Frau Theaterdirektor Jäger, einem Bad für Hunde und dem ersten Hochhaus in Hannover. Schließlich geht es natürlich auch um die Kestner Gesellschaft, denn: was einst ein Ort war, an dem man sich körperlich erfrischte - Schwimmbad - ist nun ein Ort der geistigen Erfrischung - "Kunstbad"-Kestner Gesellschaft. Wer danach keine Zärtlichkeit für diesen Ort empfindet, dem ist nicht zu helfen!

Angeboten wird das Erlebnis in einer Kooperation zwischen der Kestner Gesellschaft – die selbst am Goseriedeplatz zuhause ist – und dem Historischen Museum Hannover.

Buchung unter: buchungen.hmh@hannover-stadt.de oder Tel. 0511 168 43986
Kostenfrei – begrenzte Teilnehmer*innenzahl


Besuchen Sie uns

Goseriede 11, 30159 Hannover
COVID-19 Prävention: Die Gesundheit unserer Besucher*innen ist uns wichtig. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen für den individuellen Besuch der Ausstellung, Führungen, Veranstaltungen und Kinderworkshops.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und digitalen Angebote.