Ausstellung

ICH SELBST, AUCH ICH TANZE
Sommer-Traum-Prélude zu Hannah Arendt

20. Juli - 22. Sept. 2024

Hannah Arendt, New York, 1944, Fred Stein Archive
Hannah Arendt, New York, 1944. © Fred Stein Archive

Performative Diskurse mit
Vorträgen | Lesungen | Konzerten | Performances | Filmvorführungen

Mit einer architektonischen Intervention von Samuel Korn und Werken von Claire Fointaine, Ewa Partum, Ugo Rondinone und anderen.

Mi 17. Juli 2024, 18.00 Uhr Vortrag von Prof. (a.D.) Irmela von der Lühe „Erzählen als Bewahren. Hannah Arendt und die Dichtung“

Di 6. Aug. 2024, 18.00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Thomas Meyer zu Hannah Arendt und Franz Kafkas Parabel „Er“

Fr 16. Aug. 2024, 19.00 Uhr „Wie ich einmal ohne Dich leben soll, mag ich mir nicht vorstellen.“ Lesung aus Briefen von Hannah Arendt an und von ihren Freundinnen mit Dr. Beate Kasper, Christiane Claßen und Regine Balk

Do 22. Aug. 2024, 18.30 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Georg Hartmann zu dem von ihm herausgegebenem Werk Vom unabhängigen Denken: Hannah Arendt und ihre Kritiker. Nachgelassene Fragmente (Karl- Jaspers-Gesamtausgabe)

Do 12. Sept. 2024, 18.30 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Juliane Rebentisch Lesung und Diskussion aus Juliane Rebentischs Buch Der Streit um Pluralität. Auseinandersetzungen mit Hannah Arendt, Kapitel „Liebe zum Leben, Liebe zur Welt“


Besuchen Sie uns

Goseriede 11, 30159 Hannover

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und digitalen Angebote.