Veranstaltung Di 7. Dez. 2021, 18.30 Uhr

Ericka Beckman

Gespräch mit der Künstlerin

2020, Foto:, Richard Baim

Die US-amerikanische Künstlerin und Videopionierin Ericka Beckman(* 1951 in New York) spricht mit unserem Direktor Adam Budak über ihre Arbeiten und ihre persönliche Erfahrung mit Gentrifizierung in New York.

Die Ausstellung „Fair Game“ in der Kestner Gesellschaft präsentiert die animierte Multimediainstallation „Nanotech Players“ (1988) und zwei Filme von Ericka Beckman, die in ihrem Werk eine zentrale Rolle spielen: ihren ersten 16-mm-Film „You the Better“ (1983) und ihren neuesten Film „Reach Capacity“ (2020), der erstmals in Deutschland gezeigt wird. Die Filme liegen fast 40 Jahre auseinander und doch verhandeln beide ein aktuelles Thema: die Verwendung des Spiels als Strukturierungsmittel der kapitalistischen Gesellschaft.

Ericka Beckman lebt und arbeitet in New York. Mit der bahnbrechenden Ausstellung „The Pictures Generation, 1974–1984 “ im Metropolitan Museum, New York (2009) wurde Beckman als eine der Protagonistinnen der Pictures Generation bekannt. Ihre Werke wurden unter anderem in Einzelausstellungen am MIT List Visual Arts Center, Cambridge, Massachusetts (2019) und in der Secession, Wien (2017) präsentiert.

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

Melden Sie sich zur Veranstaltung an: kestner@kestnergesellschaft.de oder Tel. 0511 – 70 120 0


Besuchen Sie uns

Goseriede 11, 30159 Hannover
COVID-19 Prävention: Die Gesundheit unserer Besucher*innen ist uns wichtig. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen für den individuellen Besuch der Ausstellung, Führungen, Veranstaltungen und Kinderworkshops.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter! Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen und digitalen Angebote.